binaeres ZIP-Archiv WaitFor


        
        
        
        
        
        
        
        
        
        _________________________________________________________________
        
        
        
        
                                  WaitFor v.3
        
                                 ~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
                     zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
                   ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
        
        
        _________________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
                              Copyright (c) 1989-92
        
                            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
                      DFG / M.Watermann, D-3000 Hannover 1
        
                    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
        
                                     \\/////
                                       ^ ^
                                     ( o - )
                                        I
                                       \_/
                                        v
        
        
        
        
        ________________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                     Inhalt
                                    ========
        
        
        
        
            I.    Vor-Wort ............................................ 2
        
            II.   Einführung .......................................... 3
        
            III.  Aufruf .............................................. 4
        
            IV.   Techn. Hintergrund-Informationen .................... 7
        
            V.    Nutzungs-Bedingungen ................................ 8
        
            VI.   Entwicklungs-Geschichte ............................ 10
        
            Schluß is auf Seite ...................................... 12
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 1
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
                                   I. Vor-Wort
                                  =============
        
        
        
            Dieses   Programm   ist   ein   Shareware-Produkt.  Shareware
        ("Anwender-unterstützte"  Software)  ist  eine Vertriebs-Methode,
        nicht hingegen ein Typ von  Software. Mit Shareware haben Sie die
        ultimative  Geld-zurück-Garantie:  Falls  Sie  das  Produkt nicht
        benutzen, bezahlen Sie halt auch nichts dafür.
        
            "Shareware"  ist -  entgegen einem  in Deutschland gepflegtem
        Mißverständnis - keine freie Software ("Freeware"). Copyright und
        Urheber-Gesetze   gelten   für   beides,   Shareware   wie   auch
        kommerzielle  Software, und  die Copyright-Inhaber  behalten alle
        Rechte, mit einigen spezifischen Ausnahmen wie sie hier angegeben
        sind. Shareware-Autoren sind ausgezeichnete Programmierer, gerade
        so  wie   kommerzielle  Autoren,  und  die   Programme  sind  von
        vergleichbarer Qualität. (In beiden  Fälle werden Sie sowohl gute
        Programme wie schlechte finden!) Der Haupt-Unterschied besteht in
        der  Methode der  Verteilung. Der  Autor gibt  Ihnen speziell das
        Recht,  die Erprobungs-Version  der Software  zu kopieren  und an
        jedermann zu  verteilen, so lange  für den Vertrieb  der Software
        keine Vergütung erwartet wird.
        
            Der Vertrieb eines Programmes als Shareware gibt dem Anwender
        die Gelegenheit, die Software zu testen, bevor er sie kauft. Wenn
        Sie  ein  Shareware-Programm  erprobt  haben  und  es dann weiter
        benutzen möchten, sind Sie  verpflichtet, die Software beim Autor
        registrieren zu  lassen. Mit der  Registrierung erhalten Sie  die
        letzte  Version  der  Software  ohne "[unregistered]"-Vermerk und
        ähnliche  Botschaften. Mit  Shareware sind  Sie in  der Lage, die
        Software auf  Ihrem Computer mit Ihren  eigenen Einstellungen und
        Peripherie-Geräten zu testen - der einzige Weg zu erfahren, ob es
        mit  Ihrer  eigenen  Austattung  funktionieren  wird.  Nach Ihrer
        Entscheidung,  ob dieses  Programm ein  Software-Produkt ist, mit
        dem  Sie arbeiten  wollen, dann  - und  nur dann  - bezahlen  Sie
        dafür: das  endgültige Vertrauen durch den  Autor! Sobald Sie für
        das Programm bezahlen,  zahlen Sie auch nur für  die Software und
        nicht  für eine  Ankündigung der  Software, die  oft schon allein
        soviel  kostet wie  die Software  selbst und  nicht selten  bloße
        Verheißung bleibt.
        
        
        
        
        
        
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 2
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
                                 II. Einführung
                                ================
        
        
        
            Immer  wieder steht  man  vor  dem Problem,  einen bestimmten
        Arbeitsgang  zwar  mithilfe  einer  Stapeldatei automatisieren zu
        können,  dadurch  aber  sofort  auf  einen  ganz  bestimmten  Weg
        festgelegt  zu sein.  DOS  selbst  bietet außer  dem PAUSE-Befehl
        keine  Möglichkeit,  eine  BATch-Datei  während ihrer Abarbeitung
        irgendwie zu beeinflussen.  (Es sei denn, Sie brechen  sie mit ^C
        einfach  ab  ...)  Vollends  unmöglich  ist  es gar, mithilfe von
        Stapel-Dateien einfache Menusysteme zu  entwickeln, mit denen man
        sich bspw. über die Festplatte von Anwendung zu Anwendung hangeln
        kann.
        
            So bleibt oft nur entweder der  normale Weg 'zu Fuß' oder das
        Schreiben  einer  Vielzahl  von  Batch-Dateien,  deren Fülle dann
        leider  schnell  unübersichtlich  wird  und  zudem allmählich die
        Platte  zumüllt   (jede  Datei  benötigt   unabhängig  von  ihrer
        tatsächlichen Größe  mindestens einen sog. Cluster,  das sind auf
        Disketten i.d.R. 512 Bytes und  auf Festplatten zwischen 2048 und
        8192 Bytes) ...
        
        
            Unser   Programm   gestattet   Ihnen   nun   die  Entwicklung
        interaktiver  BATch-Dateien,  indem  es  Ihnen  ermöglicht, einen
        Tastendruck  einzulesen.  Diesen  können  Sie  in der Stapeldatei
        mithilfe  der  DOS-Systemvariablen  'ErrorLevel'  auswerten.  Als
        Beispiel zur Verwendung ist die Datei "WF.BAT" beigefügt, anhand
        derer Sie sehen können, wie leicht ein interaktives Menu-System
        aufgebaut werden kann.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 3
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
                                   III. Aufruf
                                  =============
        
        
        
            WaitFor [-Szahl] [-Z+|-] [-E+|-] [-T+|-] [-H|?] [Text...]
        
        
        
        Die einzelnen WaitFor-Parameter:
        
        
            -Sn   Anzahl der abzuwartenden Sekunden [Vorgabe: 255]
        
                  Die  hier  angegeben  Anzahl  von  Seknden wird maximal
                  abgewartet;  ist   während  dieser  Zeit   keine  Taste
                  gedrückt worden, terminiert das Programm mit ErrorLevel
                  0.
        
        
            -Z+   verbleibende Restzeit anzeigen [Vorgabe: - ]
        
                  Wenn  es Ihnen  Spaß macht,  dem Verstreichen  der Zeit
                  zuzusehen,  verwenden  Sie  diesen  Parameter. Er sorgt
                  dafür,  daß  die  noch  verbleibenden  Sekunden ständig
                  angezeigt werden. Alles ist vergänglich ...
        
        
            -E+   endlos auf Tastendruck warten [Vorgabe: - ]
        
                  Falls das Programm endlos  auf einen Tastendruck warten
                  soll, können Sie das  durch diesen Parameter erreichen.
                  Sofern  Sie   zusätzlich  mit  "/Z+"   die  Zeitanzeige
                  eingeschaltet haben, wird Ihnen die verstreichende Zeit
                  (nicht die Restzeit) angezeigt.
        
        
            -T+   gedrückte Taste am Bildschirm ausgeben [Vorgabe: - ]
        
                  Sofern  Sie aus  optischen Gründen  die gedrückte Taste
                  auch  am Bildschirm  sehen möchten,  können Sie  diesen
                  Parameter verwenden.
        
        
            -H    eine kurze Parameter-Übersicht
        
        
        
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 4
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
            Text  alle weiteren Parameter werden am Monitor angezeigt
        
                  Bei Bedarf können Sie hinter die Angabe der gewünschten
                  sonstigen Parameter und abgetrennt durch mindestens ein
                  Leerzeichen  (Space) einen  beliebigen Text  an WaitFor
                  übergeben,  der  bei  der  Programmausführung  dann  am
                  Bildschirm angezeigt  wird. In der  Datei WF.BAT finden
                  Sie ein  Beispiel dazu. Beachten Sie  bitte, daß dieser
                  Text  in eine  Bildschirmzeile passen  muß. Möchten Sie
                  zudem   die   Bildschirm-Darstellung   etwas   farbiger
                  gestalten   (und   haben   ANSI.SYS   eingebunden),  so
                  schreiben Sie  die benötigten Sequenzen  einfach mit in
                  die Aufruf-Zeile - Beispiele  hierfür finden Sie in der
                  Stapeldatei "WF.BAT".
        
            Anstelle eines  Textes aus der Kommando-Zeile  haben Sie auch
        die Möglichkeit,  den Inhalt einer Datei  von WaitFor anzeigen zu
        lassen. So zeigt etwa
        
            waitfor -s60 -z+ <menu.txt
        
        den  Inhalt  der  Datei  "menu.txt"  am  Monitor  an  und  wartet
        anschließend eine Minute auf  einen Tastendruck. Beachten Sie das
        Eingabe-Umleitungs-Zeichen '<' in der Aufruf-Zeile.
        
        
            Alle   Kommandozeilen-Angaben   können   wahlweise   mit  der
        DOS-Parameter-Kennung "/" oder einem  "-" eingeleitet werden. Das
        Programm  geht  standardmäßig  von  einem  Bindestrich  ('-') als
        Parameter-Einleitung   aus.  Wenn   Sie  jedoch   den  unter  DOS
        gebräuchlichen Slash  ('/') vorziehen, so  können Sie dies  durch
        Setzen einer  Umgebungs-Variable erreichen -  geben Sie dazu  (am
        besten gleich in Ihrer AutoExec.BAT) folgende Zeile ein:
        
            Set Switch=/
        
            Danach  reagiert das  Programm auf  den Slash  als Parameter-
        Einleitung,  andere  Einstellungen  (außer  '-'  und  '/') werden
        ignoriert.  -  Diese  Umgebungs-Variable  'SWITCH'  wird auch von
        vielen  anderen Programmen  zum gleichen  Zweck ausgewertet,  wie
        bspw. dem hilfreichen  Shareware-Paket DOSNIX (*nix-Befehle unter
        DOS; Copyright 1990, 1991 by G. Vrooman).
        
        
        
            Geben Sie beim Programm-Aufruf keinen Wartezeit-Parameter an,
        so  wartet das  Programm rund  4 Minuten.  Alternativ können  Sie
        jedoch auch eine Anzahl von Sekunden als Parameter übergeben, die
        bestimmt, wie  lange WaotFor auf  einen Tastendruck warten  soll.
        Erlaubte Werte sind im Bereich von  0 bis 255 Sekunden; wurde ein
        unzulässiger Wert übergeben, beträgt  die Wartezeit 255 Sekunden.
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 5
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        Falls innerhalb  dieser Zeit keine Taste  betätigt wurde, so wird
        das   Programm   beendet   und   der   Wert   '0'  in  ErrorLevel
        zurückgegeben.
        
        
            In jedem Fall wird  der Tasten-ASCII-Wert an die DOS-Variable
        ErrorLevel  übergeben, wodurch  es Ihnen  möglich ist,  über eine
        reine  Ziffern-Eingabe  hinaus  auch  die  Buchstaben  (große wie
        kleine) zur Wahl aus beispielsweise einem Menu zu verwenden (vgl.
        auch die beigefügte Stapeldatei "WF.BAT").
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 6
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
                      IV. Techn. Hintergrund-Informationen
                     ======================================
        
        
        
            Da  AT-kompatible  Rechner  über   ein  gegenüber  dem  PC/XT
        erweitertes  BIOS  verfügen,  und  WaitFor  dessen  Routinen  zur
        Bildschirmsteuerung und zum Tastaturlesen benutzt, kann wegen der
        Vielzahl  unterschiedlicher  (und  zum  Teil unvollständiger bzw.
        inkompatibler)    BIOS-Fabrikate   keine    Garantie   für    die
        Funktionsfähigkeit  des Programmes  auf einem  beliebigen Rechner
        gegeben  werden,  obgleich  die  vorliegende  Anwendung  bei  den
        I/O-Routinen  ab   Vers.  2.02  ausschließlich   solche  Routinen
        verwendet, die auch in einem XT-BIOS enthalten sein sollten.
        
            Die     Geschwindigkeit     der     Programmausführung    ist
        bekanntlich vom  verwendeten Computer-Typ (Rechengeschwindigkeit)
        und Laufwerk (Lade-Zeit) abhängig, gleichwohl sollte die maximale
        Differenz  zwischen übergebenem  Zeit-Parameter und tatsächlicher
        Ausführungszeit  bei unter  einer  Sekunde  liegen. Sollte  es zu
        größeren Abweichungen  kommen, ist dies  ein Hinweis darauf,  daß
        Ihre Systemuhr  ungenau geht (Quarz kaputt,  Akku alle etc.) oder
        Ihr Laufwerk stark fragmentiert ist.
        
        
            Die Validierungs-Codes der Programme  entnehmen Sie bitte der
        Datei *.CRC. Sie können die Integrität der Programme feststellen,
        indem  Sie  die  dort  angebenen  Prüfsummen  mit  den  durch das
        beigefügte  Programm  VALIDATE.COM  (Copyright  1988-89 by McAfee
        Associates)  erzeugten  vergleichen.  Geben  Sie  dazu  =vor= dem
        ersten Aufruf von WaitFor ein:
        
            VALIDATE WAITFOR.EXE
        
            Sollten   die  Werte   voneinander  abweichen,   sind  unsere
        Programme  in  irgendeiner  Weise  modifiziert  worden (gepatcht,
        Viren-Befall etc. pp.).
        
        
            In der  Datei *.RAM schließlich  finden Sie Angaben  über den
        Speicherbedarf der Programme.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 7
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
                             V. Nutzungs-Bedingungen
                            =========================
        
        
        
            WaitFor.EXE  und  die  zugehörigen  Dateien  sind  keine sog.
        'freie'  Software  ("Freeware"),  sondern  ein Shareware-Produkt.
        Durch  die  Installation  dieses  Programmes  auf  Ihrem  System,
        erklären  Sie Ihr  Einverständnis mit  den folgenden  Punkten und
        Bedingungen.  Sofern  Sie  mit  diesen  Bedingungen  jedoch nicht
        einverstanden sind,  haben Sie kein Recht,  das Programm oder die
        zugehörigen  Dateien zu  nutzen, Sie  sollten es  dann auch nicht
        installieren  und  benutzen.  Auch  die  begleitenden Dateien und
        unterstützenden   Programme  sowie   die  Dokumentation   gehören
        insgesamt zu diesem Programm-Paket.
        
            Anwender   dieses   Programmes   akzeptieren   den  folgenden
        Haftungsausschluß: "Das  Programm wird geliefert wie  es ist. Wir
        können  keinerlei  Haftung  übernehmen  für  eventuelle  Schäden,
        gleich welcher Art, die Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung der
        Programme  entstehen mögen.  Der Autor  lehnt alle  Garantien ab,
        ausdrücklich  oder  implizit,  einschließlich  einer Garantie der
        Marktgängigkeit  und  Tauglichkeit  für  irgendeinen  Zweck." Das
        einzige, was wir garantieren können, ist, daß die Programme Platz
        auf Ihrer Platte verbrauchen >;-))
        
            Dieses  Programm  ist  "Shareware"  und  wird  zur  Verfügung
        gestellt, um  die Anwender zur  Erprobung einzuladen. Fühlen  Sie
        sich  frei, die  Erprobungs-Kopie mit  Ihren Freunden  zu teilen,
        aber bitte geben Sie es nicht geändert weiter oder als Teil eines
        anderen  Systems.  Jede  Veränderung   der  Programme  und  ihrer
        Dokumentation  sowie   Disassemblierung,  'reverse  engineering',
        Patchen usw. usf. sind nicht gestattet und stellen eine strafbare
        Verletzung    des    Urheberrechts    dar.    Das    Wesen    von
        "Anwender-unterstützter"   Software  ist,   den  PC-Benutzer  mit
        Qualitäts-Software zu  versorgen, ohne die  leider üblichen hohen
        Preise,  und  den  Programmierern  einen  Anreiz  zu  bieten, die
        Entwicklung neuer Produkte und die Pflege alter fortzusetzen.
        
            Das Programm  darf also zum =privaten=  Gebrauch beliebig oft
        kopiert und kostenlos weitergegeben werden, soweit der Inhalt der
        Diskette  bzw. des  Archives nicht  verändert, d.h.  Dateien oder
        Kommentare   entfernt   oder   andere   hinzufügt   werden   (Der
        vollständige  Inhalt  ist  in  der  *.INH  Datei  enthalten). Das
        schließt  einen  gewerblichen  Vertrieb  ohne  ausdrückliche  und
        schriftliche  Zustimmung  aus.  Alle  Urheber-,  Verwertungs- und
        Vertriebsrechte bleiben wie auch das Copyright in unserem Besitz.
        Der Leistungs-Umfang  dieser Shareware-Version ist  gegenüber der
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 8
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        registrierten   Fassung  in   keiner  Weise   eingeschränkt.  Ein
        "[unregistered]"   macht   auf   die   ausstehende  Registrierung
        aufmerksam.
        
            Wenn Sie dieses Programm für  nützlich halten und finden, daß
        Sie es gebrauchen können  und nach einer 30-Tage-Versuchs-Periode
        weiter  damit arbeiten,  so müssen  Sie sich  gegen eine  geringe
        Gebühr  registrieren lassen.  Die Registrierungs-Gebühr  wird den
        Gebrauch einer Kopie auf einem beliebigen Computer zu irgendeiner
        Zeit  lizenzieren. Sie  müssen diese  Software gerade  so wie ein
        Buch behandeln.  Ein Beispiel ist,  daß diese Software  von einer
        beliebigen Anzahl von Leuten genutzt  und frei von einem Computer
        auf  einen   anderen  bewegt  werden  darf,   solange  nicht  die
        Möglichkeit besteht, daß es an einer Stelle benutzt wird, während
        es auch an einer anderen verwendet wird. Gerade wie auch ein Buch
        nicht  von  zwei  verschieden   Personen  zur  gleichen  Zeit  an
        unterschiedlichen Orten gelesen werden kann.
        
        
            Eine   =kommerzielle=   Nutzung   (d.h.   zur  Erzielung  von
        Geschäftsumsatz   oder    der   Einsatz   in    staatlichen   und
        halbstaatlichen  Organisationen)  ist   natürlich  auch  möglich,
        allerdings nur  mit unserer schriftlichen  Genehmigung gestattet.
        Kommerzielle Anwender  dieses Programmes müssen  jede eingesetzte
        Kopie registrieren  lassen und bezahlen  innnerhalb von 30  Tagen
        nach dem  ersten Gebrauch, andernfalls haben  sie kein Recht, das
        Programm zu verwenden.
        
            Die Preise für eine kommerzielle Nutzung teilen wir Ihnen auf
        Anfrage gerne mit, wenn Sie  uns schreiben, was Ihnen der Einsatz
        unseres Programmes wert ist - unsere Anschrift finden Sie am Ende
        des Dokumentes.
        
            Für die  =nicht=kommerzielle Registrierung gilt  die folgende
        Gebühren-Staffel:
        
                    1 -  10 Ex. á DM   13,-
                   11 -  25 Ex. á DM   11,-
                   26 -  50 Ex. á DM    9,50
                   51 - 100 Ex. á DM    8,-
                 mehr als 100 Ex. DM  799,99 (pro 100 St.)
        
            Alle  Preise  incl.  der  geltenden  gesetzlichen  "Mehrwert-
        Steuer"  (z.Zt.  14%),  zzgl.  ggf.  Versandkosten. Vergessen Sie
        bitte  nicht,  auf  Ihrer  Überweisung  auch  Ihre Adresse lesbar
        anzugeben, damit wir Ihnen die Rechnung zusenden können!
        
        
        
        
        Falls Ihnen das  Programm gefällt, würden wir uns  auch über eine
        kleine Gratifikation in beliebiger Höhe durchaus freuen. <:-)
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 9
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
        
                           VI. Entwicklungs-Geschichte
                          =============================
        
            v.3
            -----
            +     Eingabe-Umleitungen ermöglicht;
            !     Programm-Ausgaben gehen StdErrDev (Monitor);
            -     bug fix: Endlos-Warten bei Stundenwechsel;
            +     Switch-Character (Default: '-') kann über Umgebungs-
                  Variable auf Slash ('/') geändert werden;
        
            2.14
           ------
            -     bug fix: Stunden-Überlauf bei Tageswechsel;
        
            2.13
           ------
            !     aus Geschwindigkeits-Gründen DV-Detection ausgebaut;
            !     Programmcode und Dokumentation überarbeitet;
        
            2.12
           ------
            !     Soße und Dokumentation durchgesehen/überarbeitet;
            !     Shareware-Hinweis eingebaut;
            +     added: kleines Programm zum Ausdruck der Dokumentation;
        
            2.11
           ------
            +     neuer Parameter: "/E+|-" endlos warten;
            -     bug fix: 'Zeit-Sprünge' an der Minuten-Grenze;
        
            2.10
           ------
            +     Übergabe von ESC-Sequenzen als Parameter ermöglicht;
            +     das Programm erkennt nun, wenn es unter Desqview läuft
                  und gibt dies beim parameterlosen oder Hilfe-Aufruf
                  aus;
        
            2.00 - 2.02
           -------------
            !     nur noch eine Programm-Version (mit XT-BIOS-Aufrufen);
            !     Code entsprechend überarbeitet;
            +     Bindestrich "-" alternativ zum Schrägstrich "/" als
                  Parameter-Einleitung ermöglicht;
            +     Sondertasten-Abfrage (z.B. F1- F10) ermöglicht;
            +     Eingabezeichen-Ausgabe parametergesteuert;
            +     Hilfe-Parameter ergänzt;
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 10
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
            +     optionale Text-Ausgabe ermöglicht;
            +     Zeitanzeige parametergesteuert einschaltbar;
            !     Programmcode und Dokumentation überarbeitet;
        
            1.00 - 1.30
           -------------
            +     optionale Anzeige der verbleibenden Sekunden ergänzt;
            !     verschiedene Versionen für XT und AT: unterschiedlicher
                  Code (8086 / 80286), und unterschiedliche BIOS-Routinen
                  für Bildschirmausgabe;
            -     few little bugs fixed:
                  es wurde ggf. nur =ein= Zeichen aus dem Tastaturpuffer
                  gelesen, jetzt werden =alle= dort event. vorhandenen
                  Zeichen entfernt;
                  bei einer Zeichenkette oder einer Zahl größer 255 als
                  erstem Parameter wurde eine quasi undefinierte Zeit
                  gewartet, bereitete zwar keine ernsten Probleme,
                  trotzdem korrigiert, Wartezeit in diesen Fällen:
                  255 Sek.;
            !     Programmcode optimiert;
            !     nur lesbare Zeichen werden auf dem Monitor ausgegeben;
            !     Zeit-Verwaltung überarbeitet;
            !     gedrückte Taste wird zur Kontrolle auch ausgeben;
            +     Tastaturpuffer wird geleert;
            !     first public release;
        
            0.xx
           ------
                  Testversionen (internal use only)
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
         ________________________________________________________________
        |                                                                |
        |   +     Programm-Erweiterungen (zusätzliche Features)          |
        |   -     behobene Programm-Fehler oder -Unzulänglichkeiten      |
        |   !     Programm-Veränderungen, intern wie auch äußerlich      |
        |                                                                |
         ________________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
        
                                                    WaitFor.DOC, Seite 11
        
        
        
        WaitFor v.3                zeitgesteuerte Tastatureinlese-Routine
        
        
        
        
        
        
         _______________________________________________________________
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                    Hinweise & Anregungen                      |
        | sind stets willkommen. Sie können Ihre Mitteilungen richten   |
        |                            an:                                |
        |                                                               |
        |                         (e-mail:)                             |
        |         CompuServe : 100014,3525 Matthias Watermann           |
        |          FidoNetz : Matthias Watermann 2:240/400.7            |
        |             InterNet : m.watermann@oln.comlink.de             |
        |               uucp : ...!shlink.hanse.de!oln!mw               |
        |                  Z-Netz : M.WATERMANN@OLN                     |
        |                   APC : matthias@igc.org                      |
        |                                                               |
        |                       (snail-mail:)                           |
        |                   Die Freie Gesellschaft                      |
        |              Verlagsbuchhandlung M. Watermann                 |
        |          Richard-Wagner-Str. 27, D-3000 Hannover 1            |
        |                                                               |
        |                     (Konto-Verbindung:)                       |
        |           DFG/M.Watermann, Postgiroamt Hannover,              |
        |            BLZ 250 100 30, Kto. Nr. 353 967-307               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                           \\/////                             |
        |                             ^ ^                               |
        |                           ( o - )                             |
        |                              I                                |
        |                             \_/                               |
        |                              v                                |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
         _______________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
        
        
         ======================= END OF DOCUMENT ========================
        
        
        
        
        WaitFor.DOC, Seite 12