binaeres ZIP-Archiv MoveZMsg


        
        
        
        
        
        
        
        
        
        _________________________________________________________________
        
        
        
        
                                 MoveZMsg v.3
        
                               ~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
                   Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
                  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
        
        
        _________________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
                              Copyright (c) 1990-92
        
                            ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
                      DFG / M.Watermann, D-3000 Hannover 1
        
                    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
        
        
        
                                     \\/////
                                       ^ ^
                                     ( o - )
                                        I
                                       \_/
                                        v
        
        
        
        
        ________________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                     Inhalt
                                    ========
        
        
        
        
            I.    Vor-Wort ............................................ 2
        
            II.   Einführung .......................................... 3
        
            III.  Aufruf .............................................. 5
        
                  1. Hinweise zum <bereich> ........................... 8
        
                  2. Hinweise zu den <optionen> ...................... 10
        
                  3. Einige besondere <optionen> ..................... 16
        
            IV.   Techn. Hintergrund-Informationen ................... 20
        
            V.    Arbeiten im Netz ................................... 22
        
            VI.   Nutzungs-Bedingungen ............................... 23
        
            VII.  Entwicklungs-Geschichte .............................25
        
            Schluß is auf Seite ...................................... 29
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 1
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                                   I. Vor-Wort
                                  =============
        
        
        
            Dieses   Programm   ist   ein   Shareware-Produkt.  Shareware
        ("Anwender-unterstützte"  Software)  ist  eine Vertriebs-Methode,
        nicht hingegen ein Typ von  Software. Mit Shareware haben Sie die
        ultimative  Geld-zurück-Garantie:  Falls  Sie  das  Produkt nicht
        benutzen, bezahlen Sie halt auch nichts dafür.
        
            "Shareware"  ist -  entgegen einem  in Deutschland gepflegtem
        Mißverständnis - keine freie Software ("Freeware"). Copyright und
        Urheber-Gesetze   gelten   für   beides,   Shareware   wie   auch
        kommerzielle  Software, und  die Copyright-Inhaber  behalten alle
        Rechte, mit einigen spezifischen Ausnahmen wie sie hier angegeben
        sind. Shareware-Autoren sind ausgezeichnete Programmierer, gerade
        so  wie   kommerzielle  Autoren,  und  die   Programme  sind  von
        vergleichbarer Qualität. (In beiden  Fälle werden Sie sowohl gute
        Programme  wie  auch  schlechte  finden!)  Der  Haupt-Unterschied
        besteht  in der  Methode des  Produkt-Vertriebes. Der  Autor gibt
        Ihnen speziell das Recht,  die Erprobungs-Version der Software zu
        kopieren und an jedermann zu verteilen, so lange für den Vertrieb
        der Software keine Vergütung erwartet wird.
        
            Der Vertrieb eines Programmes als Shareware gibt dem Anwender
        die Gelegenheit, die Software zu testen, bevor er sie kauft. Wenn
        Sie  ein  Shareware-Programm  erprobt  haben  und  es dann weiter
        benutzen möchten, sind Sie  verpflichtet, die Software beim Autor
        registrieren zu  lassen. Mit der  Registrierung erhalten Sie  die
        letzte  Version  der  Software  ohne "[unregistered]"-Vermerk und
        ähnliche  Botschaften. Mit  Shareware sind  Sie in  der Lage, die
        Software    auf     Ihrem    Computer    mit     Ihren    eigenen
        System-Einstellungen  und  Peripherie-Geräten  zu  testen  -  der
        einzige  Weg  zu  erfahren,  ob  es  mit Ihrer eigenen Austattung
        funktionieren wird.  Nach Ihrer Entscheidung,  ob dieses Programm
        ein Software-Produkt ist, mit dem Sie arbeiten wollen, dann - und
        nur dann - bezahlen Sie dafür: das endgültige Vertrauen durch den
        Autor! Sobald Sie für das  Programm bezahlen, zahlen Sie auch nur
        für die Software und nicht für eine Ankündigung der Software, die
        oft schon allein soviel kostet  wie die Software selbst und nicht
        selten bloße Verheißung bleibt.
        
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 2
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                                 II. Einführung
                                ================
        
        
        
            Der automatische Nachrichten-Austausch im Zerberus-Netz (sog.
        "Netcall")  findet statt,  indem eine  Datei namens  "Puffer" von
        einem  Netz-System zum  anderen übertragen  wird. Diese "Puffer"-
        Datei enthält  alle Nachrichten, die für  das Zielsystem (oder im
        Netz hinter  ihm liegende Boxen)  bestimmt sind. Nachricht  folgt
        auf   Nachricht,  unabhängig   davon,  ob   sie  öffentlich  sind
        (Brett-Nachrichten) oder privat (persönliche Post, sog. "PM"), ob
        es sich um binäre Daten handelt oder reine Texte.
        
            Aufgabe der  Mailbox- wie auch der  sog. "Point"-Software ist
        es nun,  diesen so gänzlich ungeordneten  Eingangs-Puffer auf die
        jeweiligen  Bretter und  UserInnen zu  verteilen. -  Hierbei soll
        MoveZMsg ein wenig hilfreich sein.
        
            Das  Programm  dürfte  in  erster  Linie  für sog. "Points" -
        Sternchen am Rande der Netz-Galaxie - interessant sein, aber auch
        der eine oder andere Mailbox-Sysop  wird es hier und da hilfreich
        finden.
        
            MoveZMsg bietet die  Möglichkeit, eine beliebige Puffer-Datei
        nach   unterschiedlichen   Kriterien   zu   durchsuchen  und  mit
        verschiedenen Optionen zu bearbeiten.
        
            Es ermöglicht Ihnen, bestimmte Nachrichten aus einem Netcall-
        Puffer in einen anderen zu =kopieren= oder auch diese Nachrichten
        von  hier nach  dort zu  =verschieben=. Die  Suche können  Sie im
        gesamten  Nachrichten-Header  durchführen  lassen.  Das ist jener
        "Vorspann",  der  den  Absender  und  Empfänger  einer  Nachricht
        enthält, ihr Erstellungs-Datum und ihren Betreff sowie Typ.
        
            Dabei kann  der Suchbegriff aus  einem oder mehreren  Wörtern
        bestehen, und  Sie können entweder  nur in =einem=  der erwähnten
        Header-Felder suchen lassen oder auch (mit einer impliziten Oder-
        Verknüpfung) in =mehreren=, wobei  Sie zudem festlegen können, ob
        Ihr Suchbegriff =exakt= getroffen werden muß (Identität), oder ob
        er lediglich im Nachrichten-Header =enthalten= sein soll.
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 3
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Sie  können die  Zieldatei chronologisch  =sortieren= lassen,
        wobei  automatisch Nachrichten-Duplikate  (sog. "Dupes") entfernt
        werden,  und  sogar  Nachrichten,  die  nach  dem QPC-Algorithmus
        verschlüsselt sind, automatisch  =ent-schlüsseln= lassen - sofern
        Sie  das dafür  nötige Paßwort   kennen ;-)  Und wenn  Sie mögen,
        können Sie  die in der  Puffer-Datei enthaltenen Text-Nachrichten
        auch  mit  einem  beliebigen  Paßwort  nach  dem  QPC-Algorithmus
        =ver-schlüsseln=.  Wenn  Sie  den  leichteren  Überblick  in  den
        Brettern bevorzugen,  können Sie die  verbreiteten Re^x/A.^x usw.
        durch ein einheitliches  "Re: " ersetzen lassen -  was zudem noch
        einigen Plattenplatz spart.
        
            Sofern  Sie  eine  eigene  Z-Netz-Box  betreiben,  haben  Sie
        schließlich die Möglichkeit, mithilfe dieses Programmes durch das
        Umrouten von  PMs eine quasi  Domain-Adressierung zu realisieren,
        Nachrichten weiterzuleiten sowie ggf.  Ihren Gateway ein wenig zu
        unterstützen.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 4
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                                   III. Aufruf
                                  =============
        
        
        
        Ein Programm-Aufruf hat die folgende allgemeine Form:
        
        
            MoveZMsg <bereich> <ein_puffer> [aus_puffer] <optionen>
        
        
        
        Die einzelnen MoveZMsg-Parameter:
        
        
                 <bereich>    bestimmt, wo MoveZMsg suchen soll:
        
                  -a+|-       im Nachrichten-[A]bsender
        
                  -b+|-       im Nachrichten-[B]etreff
        
                  -e+|-       Nachrichten-[E]mpfänger
        
                  -d+|-       Nachrichten-[D]atum
        
                  -t+|-       im Nachrichten-[T]yp
        
        
                <ein_puffer>  bezeichnet  jenen  Netcall-Puffer,  in  dem
                              gesucht werden soll
        
                [aus_puffer]  bezeichnet jenen Netcall-Puffer, in den die
                              gefundenen  Nachrichten  übertragen  werden
                              sollen
        
                  <optionen>  bestimmt, wie MoveZMsg arbeiten soll:
        
                  -c          der   <aus_puffer>   wird   [c]hronologisch
                              sortiert
        
                  -g          der   <stext>   wird   mit  Nachrichtenkopf
                              [g]enau verglichen
        
                  -k          Umlaute im Betreff in IBM-Zeichensatz
                              [k]onvertieren
        
                  -q+|-       [Q]PC-Nachrichten  VERschlüsseln  [+]  bzw.
                              ENTschlüsseln [-]
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 5
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
                  -p<ptext>   [P]aßwort für QPC-Ver- und -Entschlüsselung
        
                  -r          [R]eply-Einleitung  im  Nachrichten-Betreff
                              vereinheitlichen
        
                  -s<stext>   der   <stext>   wird   im   Nachrichtenkopf
                              ge[s]ucht
        
                  -u<system>  Umleiten von PMs nach <system>
        
                  -v          gefundene  Nachrichten  [v]erschieben  (aus
                              <ein_puffer> entfernen)
        
                  -w<name>    Empfänger für [w]eitergeleitete Nachrichten
        
                  -x<system>  herauszufilterndes Ziel-System
        
        
            Die  Parameter <ein_puffer>  und [aus_puffer]  müssen gültige
        DOS-Dateinamen   darstellen.   Aus   dem   <bereich>  müssen  Sie
        mindestens ein  Header-Feld angeben, in dem  gesucht werden soll,
        sowie  aus den  <optionen> mit  dem Parameter  "-s<stext>" den zu
        suchenden Text.
        
        
            Alle   Kommandozeilen-Angaben   können   wahlweise   mit  der
        DOS-Parameter-Kennung "/" oder einem  "-" eingeleitet werden. Das
        Programm  geht  standardmäßig  von  einem  Bindestrich  ('-') als
        Parameter-Einleitung   aus.  Wenn   Sie  jedoch   den  unter  DOS
        gebräuchlichen Slash  ('/') vorziehen, so  können Sie dies  durch
        Setzen einer  Umgebungs-Variable erreichen -  geben Sie dazu  (am
        besten gleich in Ihrer AutoExec.BAT) folgende Zeile ein:
        
            Set Switch=/
        
            Danach  reagiert das  Programm auf  den Slash  als Parameter-
        Einleitung,  andere  Einstellungen  (außer  '-'  und  '/') werden
        ignoriert.  -  Diese  Umgebungs-Variable  'SWITCH'  wird auch von
        vielen  anderen Programmen  zum gleichen  Zweck ausgewertet,  wie
        bspw. dem hilfreichen  Shareware-Paket DOSNIX (*nix-Befehle unter
        DOS; Copyright 1990, 1991 by G. Vrooman).
        
        
            Die   Groß-/Kleinschreibung    der   Programm-Parameter   ist
        unerheblich,   wird   jedoch   bei   den   Parametern   "-g"  und
        "-p<passwort>" (s. u.) exakt berücksichtigt.
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 6
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Da  die  Parameter  beliebig  miteinander  kombinierbar sind,
        sollten Sie sich über die Konsequenzen der verschiedenen Optionen
        klar werden,  bevor Sie wichtige  Daten-Puffer bearbeiten lassen.
        Insbesondere    die   Verknüpfung    mehrerer   Suchfelder    mit
        unterschiedlichen  +|-  Schaltern   kann  unerwartete  Ergebnisse
        zeitigen.   Zwar  ist   nach  menschlichem   Ermessen  nicht  mit
        Datenverlusten zu  rechnen, solange Sie nicht  den Parameter "-v"
        mit  dem  Ziel-Puffer-Namen  "NUL"  kombinieren. Aber wohlmöglich
        findet sich  die eine oder andere  Nachricht nach dem Verschieben
        genau in =dem= Puffer, in dem =Sie= sie nicht erwartet hätten :-)
        
        
            Probieren Sie  also zunächst einmal in  Ruhe ein wenig herum,
        bis Sie  sicher sind, die für  Ihre Zwecke angemessene Parameter-
        Kombination gefunden zu haben.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 7
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                           1. Hinweise zum <bereich>:
                          ____________________________
        
        
        
            Durch  ein dem  Kennbuchstaben optional  folgendes Plus  oder
        Minus  können  Sie  entscheiden,  ob  der  Suchtext  im  Suchfeld
        enthalten (+)  sein soll oder nicht  (-). Bei der Suche  nach dem
        Nachrichten-Datum ("-d+|-")  entscheiden Plus und  Minus darüber,
        ob  die Nachrichten  jünger (+)  oder älter  (-) als der Suchwert
        sein sollen.
        
            Beachten  Sie  bitte,  daß  es   sich  stets  um  sog.  Oder-
        Verknüpfungen handelt, wenn  Sie mehrere Bereichs-Angaben machen.
        Praktisch bedeutet dies, das  Nachrichten kopiert werden, für die
        in  mindestens einem  der angegebenen  Bereiche des  Nachrichten-
        Headers der Suchbegriff gefunden wurde.
        
        
            Beispiele:
        
                  MoveZMsg -e -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
                  MoveZMsg -e+ -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
            In  diesen Beispielen  wird im  Empfänger-Feld gesucht.  Hier
            werden alle  Nachrichten kopiert, die  an ("-e") 'V.Nachname'
            ("-s") gerichtet  sind. Da das  Plus (= Übereinstimmung)  der
            voreingestellte Wert ist, sind diese beiden Aufrufe praktisch
            völlig identisch.
        
        
                  MoveZMsg -e- -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
            In Bsp. 3 hingegen werden alle Mails kopiert, die =nicht= für
            ("-e-") 'V.Nachname' ("-s") bestimmt sind.
        
        
                  MoveZMsg -a+ -e+ -b+ -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
            Beispiel 4 zeigt, wie sie  alle Nachrichten, die von ("-a+"),
            an  ("-e+")  oder  über  ("-b+")  'V.Nachname'  ("-s")  sind,
            umkopieren können.
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 8
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
                  MoveZMsg -a- -e- -b- -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
            Im 5. Beispiel schließlich  darf 'V.Nachname' ("-s") weder im
            Absender-   ("-a-")   noch   im   Empfänger-   ("-e-")   oder
            Betreff-Feld ("-b-") auftauchen.
        
        
                  MoveZMsg -a+ -e- -sv.nachname Puffer MyPuffer
        
            Dieser  Beispiel-Aufruf läßt  alle Nachrichten  kopieren, die
            entweder von  ("-a+") 'V.Nachname' ("-s")  geschrieben wurden
            oder nicht an ihn ("-e-") gerichtet sind.
        
        
                  MoveZMsg -d- -s910732 Puffer MyPuffer
        
            Hier werden  alle Nachrichten kopiert, die  =vor= ("-d-") dem
            32.7.91  ("-s")  geschrieben  wurden,  während  beim nächsten
            Beispiel nur die Nachrichten vom 1.8.91 kopiert werden:
        
                  MoveZMsg -d -s910801 Puffer MyPuffer -g
        
        
            Beachten Sie bei der Datums-Suche die Schreibweise JJMMTT (je
            zwei Ziffern  für Jahr, Monat und  Tag) ohne trennende Punkte
            oder Leerzeichen.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 9
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                         2. Hinweise zu den <optionen>:
                         2. Hinweise zu den <optionen>:
                        ________________________________
        
        
        
            -c
        
            Durch unterschiedlich lange Routwege verschiedener Boxen oder
            falsche Einstellungen der beteiligten Systeme kann es im Netz
            mitunter  passieren, daß  eine Entgegnung  auf eine Nachricht
            bei Ihnen  ankommt, bevor Sie  deren Original gelesen  haben.
            Durch diesen  Parameter sorgen Sie  nicht nur dafür,  daß der
            <aus_puffer> [c]hronologisch sortiert wird, sondern auch, daß
            eventuell    vorhandene    Nachrichten-Duplikate    ("Dupes")
            ausgesondert   werden   (vgl.   auch   die  beigefügte  Datei
            PSORT.BAT).
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -e -sv.nachname Puffer MyPuffer -c
        
            Alle Nachrichten für ("-e")  'v.nachname' ("-s") aus 'Puffer'
            werden nach 'MyPuffer' kopiert  und in chronologischer ("-c")
            Reihenfolge  nach  Erstellungsdatum  abgelegt.  -  Sollte das
            Programm feststellen, daß  nicht genügend Arbeitsspeicher zum
            Sortieren  bereitsteht,  wird   dieser  Schalter  selbsttätig
            ausgeschaltet.
        
            Diese Option kann besonders für Point-Systeme hilfreich sein,
            die mit mehreren, z.B. thematisch gegliederten Archiv-Puffern
            arbeiten   und  dann   ihr  Ordnungssystem   verändern.  Beim
            einfachen Zusammenkopieren würden die Nachrichten ja zeitlich
            vollkommen  ungeordnet   sein  -  das  kleine   "-c"  in  der
            Parameterzeile sorgt hier für Ordnung.
        
            Die  erwähnten  Nachrichten-Duplikate  sind  in  <aus_puffer>
            nicht mehr enthalten. Wenn sie auch aus <ein_puffer> entfernt
            werden sollen, müßten Sie diesen  mit der "-v"-Option (s. u.)
            bearbeiten.
        
            Falls Sie einen Netcall-Puffer einfach mal sortieren wollen,
            so können Sie das bspw. mit diesem Aufruf machen:
        
                  MoveZMsg -t- -s- Puffer Puffer -c -v
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 10
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            -g
        
            Wenn  der  "-s<stext>"  den  Nachrichtenkopf  [g]enau treffen
            soll, dann  können Sie dies  mit diesem Parameter  erzwingen.
            Das  Programm  schaut  dann   nicht  darauf,  ob  <stext>  im
            durchsuchten Header-Feld =enthalten= ist, sondern ob es exakt
            übereinstimmt. Dabei  wird sowohl die Länge  von <stext>, als
            auch die Schreibweise exakt berücksichtigt.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -b -s"dies und das" Puffer MyPuffer -g
        
        
            Hier werden nun nur jene Nachrichten umkopiert, deren Betreff
            ("-b") genau  aus den Zeichen "dies  und das" ("-s") besteht,
            so daß  bspw. ein "RE:  dies und das"  =nicht= berücksichtigt
            würde.
        
        
            -k
        
            Da eine Reihe von Systemen im Netz nicht in der Lage ist, den
            vereinbarten  Zeichensatz  korrekt  zu  erzeugen,  können Sie
            durch  diesen  Parameter  im  Betreff  enthaltene Umlaute von
            Atari-/Amiga-/McIntosh-Systemen   in    den   IBM-Zeichensatz
            konvertieren lassen.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -t- -s- Puffer MyPuffer -c -v -r
        
        
            Alle  Nachrichten   aus  'Puffer'  werden   nach  eventueller
            Korrektur des Betreff-Textes ("-k") und Vereinheitlichung der
            Replies  ("-r") nach  "MyPuffer" verschoben  ("-v") und dabei
            chronologisch ("-c") sortiert.
        
        
            -p<ptext>
        
            Hier geben  Sie das notwendige  Paßwort für die  QPC-Ver- und
            -Entschlüsselung (vgl.  Parameter "-q") an.  Falls dies (beim
            Entschlüsseln)   nicht   vollständig    mit   dem   richtigen
            Übereinstimmt,   werden  Sie   einige  Probleme   haben,  die
            "entschlüsselten" Nachrichten zu lesen ...
        
            Beispiel:
        
            MoveZMsg Puffer MyPuff -e -sv.nachname -c -v -q- -pMyPasswort
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 11
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Sofern   die  Nachrichten   an  ("-e")   'v.nachname'  ("-s")
            tatsächlich  mit  'MyPasswort'  ("-p")  verschlüsselt  waren,
            befinden   sie   sich   nun    als   normaler   Text   lesbar
            (entschlüsselt)  und  chronologisch  sortiert  ("-c")  in der
            Datei  'MyPuff',  andernfalls  -  werden  Sie  reichlich Mühe
            haben,  den  Inhalt   der  "entschlüsselten"  Nachrichten  zu
            begreifen ={;-O
        
            Falls  Sie  den  Parameter   "-v"  nicht  angeben  und  somit
            lediglich  die gefundenen  Nachrichten kopieren,  bleiben die
            Nachrichten   im   Original-Puffer    von   der   Ver-   bzw.
            Entschlüsselung unberührt.
        
        
            -q+|-
        
            Zuweilen ist  von Sysops zu hören,  die sich einen Lustgewinn
            davon  versprechen,  die  private  Post  ihrer NutzerInnen zu
            studieren.  Obzwar   dies  im  Z-Netz   mit  einigem  Aufwand
            verbunden ist  und - anders  als bspw. am  in dieser Hinsicht
            völlig indiskutablen  Fido-Netz - allen  gültigen Netz-Regeln
            widerspricht,  tut  man  als   NutzerIn  allemal  gut  daran,
            persönliche  Nachrichten  für  den  Netzversand  möglichst zu
            verschlüsseln.    MoveZMsg   unterschützt    Sie   in   Ihren
            berechtigten Schutz-Interessen.
        
            Hierzu   zunächst  ein   Zitat  aus   der  Dokumentation  des
            Zerberus-Pointprogrammes  "QuickPoint",   dessen  Autor  Marc
            Zimmermann,  diese   Verschlüsselungs-Möglichkeit  entwickelt
            hat:
        
            _____________________________________________________________
            'QuickPOINT Crypt'-VERSCHLÜSSELUNG
            _____________________________________________________________
        
            Eine  QPC:-codierte Nachricht  wird durch  die Kennung 'QPC:'
            markiert, die  die ersten vier  Zeichen der Betreffzeile  der
            Nachricht sein müssen. Für den Empfänger wird diese Nachricht
            (unter  QuickPOINT) völlig  transparent entsprechend  mit dem
            dort  angegebenen  Passwort  entschlüsselt.  (...) Selbst bei
            einer  geringen Abweichung  der Passworte  entsteht ein mitt-
            leres Chaos!
        
            WICHTIG: Die  Verschlüsselung ist vergleichsweise  simpel und
            vermutlich  mit  einem  gewissen  Aufwand  zu knacken. Extrem
            geheime  Informationen  sollten  Sie  vorzugsweise  mit einem
            externen  Verschlüsselungstool (z.B.  PC-DES) bearbeitet  und
            als Binärmail verschicken.
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 12
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            HINWEIS:  Je  länger  das   verwendete  Passwort  ist,  desto
            schwieriger  werden  Knackversuche.  Benutzen  Sie in eigenem
            Interesse  nur  Passworte  mit  einer  Länge  von  mehr als 6
            Zeichen.
        
            Andere Programme, die das QPC:-Format unterstützen:
        
            _ Frank Schummertz' MyBBS ab Version 1.7g
            _ Stefan Brück's net_sh ab Version 1.5
            _ J.Haas' AmNetC ab Version 1.0
            _ Peter Mandrellas CrossPoint ab Version 1.0
        
            Eventuell  werden  in  absehbarer  Zeit  noch  weitere Points
            dieses Codierungsverfahren  erkennen und bearbeiten können.
            _____________________________________________________________
        
        
            Mithilfe  des  Parameters  "-q"  können  Sie  QPC-Nachrichten
            sowohl   VER-schlüsseln  ("-q+")   als  auch   ENT-schlüsseln
            ("-q-"). Der  Erfolg ist jedoch  davon abhängig, daß  Sie das
            richtige Paßwort  (vgl. Parameter "-p")  kennen. Es ist  also
            =nicht=  möglich, durch  MoveZMsg verschlüsselte  Nachrichten
            anderer UserInnen zu lesen.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg Puffer MyPuffer -e -sv.nachname -c -v -q-
        
        
            ...  wird Ihnen  einige  Frustration  bereiten, weil  Sie das
            Paßwort (vgl. Parameter "-p") nicht angegeben haben :-)
        
        
            -r
        
            Da im  Netz ein ziemliches 'Durcheinander'  herrscht, was die
            Einleitung von Erwiderungen/Antworten  ('Replies') im Betreff
            anbelangt,  bietet  Ihnen  dieser  Parameter die Möglichkeit,
            zumindest in ihrem eigenen (Point- oder Gateway-) System hier
            für etwas 'Ordnung' zu sorgen.  MoveZMsg sorgt dafür, daß die
            Betreff-Zeilen   einheitlich   mit  einem  einfachen   "Re: "
            eingeleitet werden.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -t- -s- Puffer MyPuffer -c -k -r -v
        
        
            Hier  werden  alle  Nachrichten  aus  'Puffer'  in  die Datei
            'MyPuffer' verschoben ("-v") und dabei chronologisch sortiert
            ("-c"),  wobei  alle  Betreffs,   die  durch  'RE^x',  'RE:',
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 13
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
            'A.AUF',  'AW:'  usw.  sowie  Kombinationen davon eingeleitet
            werden, vereinheitlicht ("-r")  und eventuell falsche Umlaute
            konvertiert ("-k") werden.
        
        
            Dies Verfahren erleichtert nicht nur wesentlich den Überblick
            in  den Brettern,  sondern spart  zudem noch  etwas Platz auf
            Ihrer Platte (Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist ...).
        
        
            -s<stext>
        
            Für  <stext>  schreiben  Sie  einfach  das  zu  suchende Wort
            unmittelbar  hinter das  "-s".  Sofern  Sie jedoch  einen aus
            mehreren  Wörtern  bestehenden  Text  suchen  lassen möchten,
            müßten Sie diesen in "Gänsefüßchen" einschließen.
        
            Beispiele:
        
                  MoveZMsg -a -ssysop Puffer MyPuffer
        
                  MoveZMsg -b -s"dies und das" Puffer MyPuffer
        
                  MoveZMsg -t- -s- Puffer Puffer -v -c
        
        
            Im  ersten  Beispiel  werden  alle  Nachrichten  mit Absender
            ("-a") 'Sysop' ("-s") aus  'Puffer' in 'MyPuffer' kopiert. Im
            zweiten Beispiel werden alle  Nachrichten, die "dies und das"
            im   Betreff   ("-b")   haben,   kopiert.   Im  dritten  Fall
            schließlich werden die Nachrichten, deren Typ ("-t") =nicht=
            "-"  ist  ("-s"),  chronologisch  sortiert  ("-c") verschoben
            ("-v"); da Qell- und Ziel-Datei identisch sind, haben Sie auf
            diese Weise den "Puffer" sortiert :-)
        
        
            -v
        
            Standardmäßig  werden  die  gefunden  Nachrichten dupliziert,
            d.h.  sie befinden  sich anschließend  sowohl im <ein_puffer>
            als auch  im <aus_puffer>. Dieser Parameter  sorgt nun dafür,
            daß   die   gefundene   Nachrichten   aus  <ein_puffer>  nach
            <aus_puffer>   verschoben   werden,   also   anschließend  in
            <ein_puffer> =nicht= mehr enthalten sind.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -e -sv.nachname Puffer MyPuffer -c -v
        
                  MoveZMsg -a -e -s@ Puffer MyPuffer -c -v
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 14
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Alle Nachrichten für ("-e")  'v.nachname' ("-s") aus 'Puffer'
            werden im  ersten Beispiel nach  'MyPuffer' verschoben ("-v")
            und  dort  gleich  chronologisch  sortiert  ("-c"). Hierdurch
            können  Point-UserInnen  ihre  Privat-Post  aus  ihrem großen
            Netcall-Puffer  in  ein  Privat-Archiv  umkopieren. Oder auch
            Mailbox-Sysops  die an  sie  gerichtete  Post zu  einem Point
            'umleiten',  so daß  das Mailbox-Fach  nicht davon  behelligt
            wird.
        
            Im zweiten Beispiel werden alle Nachrichten aus 'Puffer' nach
            'MyPuffer' verschoben ("-v"), die entweder im Absender ("-a")
            oder  im Empfänger  ("-e") den  "Klammeraffen" haben  ("-s").
            Praktisch bedeutet das: Sämtliche in <ein_puffer> enthaltenen
            Nachrichten  werden  chronologisch  sortiert  ("-c")  in  den
            <aus_puffer>  verschoben,  wobei  zudem  gleich  alle ggf. in
            <ein_puffer>   enthaltenen   Nachrichten-Duplikate  ('Dupes')
            entfernt werden.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 15
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                        3. Einige besondere <optionen>:
                       _________________________________
        
        
        
            Die im folgenden  vorgestellten Kommandozeilen-Parameter sind
            lediglich in  ganz bestimmten Situationen  sinnvoll anwendbar
            und nur für Sysops oder Points interessant.
        
        
            Nachrichten umleiten:
        
                  -u<system>
        
            Diese Option  ist lediglich für  Netz-Sysops interessant, die
            Nachrichten "um-routen" müssen.  - Zur Verdeutlichung stellen
            Sie  sich folgende  Situation vor:  Es gibt  die Boxen A_SYS,
            B_SYS und C_SYS,  die im Netz nicht bekannt  sind. Sie wissen
            aber, daß  diese Boxen über  die Box DOMAIN  erreichbar sind.
            Falls  nun  bei  Ihnen  eine  Netcall-Datei  für eines dieser
            Systeme entsteht, rufen sie das Programm bspw. so auf:
        
                  MoveZMsg A_SYS DOMAIN -uA_SYS
        
            Dadurch werden alle PMs aus  dem Puffer "A_SYS" in den Puffer
            "DOMAIN" verschoben  und sortiert, wobei  dem EmpfängerInnen-
            Namen ein "@A_SYS.ZER" angehängt wird.
        
            Beachten  Sie  bitte,  daß   bei  Verwendung  des  Parameters
            "-U<system>" die Schalter "-c" und "-v" automatisch =gesetzt=
            und  die  Schalter  "-b",  "-a",  "-t"  und  "-d"  sowie "-g"
            =gelöscht=  werden; auch  der Parameter  "-s<stext>" ist hier
            nicht notwendig.  Sie haben jedoch  die Möglichkeit, mithilfe
            der   Parameter   "-q+|-"   und   "-p<ptext>"   (s.  o.)  die
            umgeleiteten Nachrichten automatisch verschlüsseln zu lassen.
        
            Die  Systeme  aus  obigem  Beispiel  könnten  sogar mit einer
            einfachen  Batch-Schleife  bearbeitet   werden,  die  Sie  im
            Prinzip so in Ihre Z_Before.BAT einbinden könnten:
        
                  for %%a in (?_SYS.) do MoveZMsg %%a DOMAIN -u%%a
        
            Auf  diese  Weise  kann  in  Grenzen  eine  "Domain" ähnliche
            Adressierung realisiert werden, ohne daß größere Eingriffe in
            die gegenwärtige Zerb-Mailbox-Software nötig wären. Nur =Sie=
            müssen Bescheid wissen, was wohin weiterzuleiten ist.
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 16
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Nachrichten weiterleiten
        
                  -w<name>
        
            Diese  Option  kann  bspw.  von  Points  verwendet werden, um
            Nachrichten  aus   ihrem  Netcall-Puffer  an   einen  anderen
            Empfänger  weiterzuleiten.  Das  Such-Kriterium  wird von den
            oben besprochenen Bereichs-Angaben festgelegt.
        
            Beispiel:
        
              MoveZMsg -e -sv.nachname Puffer MyPuff -w/MEIN/ARCHIV/BRETT
        
            Hier  werden alle  Nachrichten an  ("-e") 'v.nachname' ("-s")
            aus  dem 'Puffer'  kopiert in  die Datei  'MyPuff', wobei als
            Empfänger das "/MEIN/ARCHIV/BRETT" ("-w") eingesetzt wird.
        
            Beispiel:
        
              MoveZMsg -a -sv.nachname Puffer MyPuff -w/MEIN/ARCHIV/BRETT
        
        
            Mit diesem  Aufruf werden die von  ("-a") 'v.nachname' ("-s")
            versandten Nachrichten umkopiert.
        
            Beachten  Sie  bitte,  daß  bei  dieser  Option ein eventuell
            gesetzter Parameter  "-v" vom Programm  =aus=geschaltet wird,
            so  daß  lediglich  Kopien  der  weitergeleiteten Nachrichten
            erzeugt  werden.
        
            Außerdem  wird  für  die  weitergeleiteten  Nachrichten  eine
            =neue=   Msg-ID   erzeugt,   da   sie   andernfalls  von  der
            Mailbox-Software als  Duplikate erkannt und  gelöscht würden.
            Aus  dem  gleichen  Grund   wird  auch  die  Pfad-Angabe  der
            weitergeleiteten Nachrichten gelöscht. - Dies führt dazu, daß
            weder MoveZMsg,  noch die Mailbox erkennen  kann, daß es sich
            um  bereits  einmal  versandte  bzw.  empfangene  Nachrichten
            handelt!  Solange Sie  diese Weiterleitungs-Option  lediglich
            auf ihrem  eigenen (Point-) Rechner einsetzen,  ist das nicht
            weiter schlimm. Wenn Sie aber auf diese Weise Nachrichten ins
            Netz weiterleiten,  seien Sie sich  über die Konsequenzen  im
            Klaren! Unter  Umständen können Sie sich  damit einigen Ärger
            einhandeln ...
        
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 17
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Nachrichten extrahieren
        
                  -x<system>
        
            Mit diesem  Parameter können Sie  alle Mails an  <system> aus
            einem Netcall-Puffer  extrahieren. Diese Option  ist v.a. für
            die  Betreiber von  Gateway-Boxen interessant,  die auf diese
            Weise  sicherstellen können,  daß  in  dem für  das Ziel-Netz
            erzeugten  Netcall-Puffer  alle  Absender-Angaben vollständig
            enthalten sind.  Bei Nachrichten von  NutzerInnen der eigenen
            Box, welche ihre Nachrichten über ihr Point-System abliefern,
            haben jedoch  in ihrem Absender  keinen System-Namen, so  daß
            diese Nachrichten ggf. aus dem Zielnetz nicht erreichbar sind
            (wenn  sich  nicht  zuvor  ohnehin  noch die Gateway-Software
            beklagt ...).
        
            Zudem  können Sie  auf diese  Weise dem  Mailbox-Programm ein
            wenig  die  Arbeit  abnehmen,  indem  Sie  einen  eingehenden
            Netcall-Puffer  von MoveZMsg  bearbeiten lassen,  =bevor= Sie
            ihn von der Box-Software einlesen lassen (so daß letztere mit
            den Gateway-Nachrichten gar nichts mehr zu tun hat).
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -smybox InPuffer OutPuffer -xabc
        
            Dabei wird im =Empfänger= nach  "@ABC" ("-x") gesucht und bei
            den gefundenen Nachrichten zusätzlich  geprüft, ob ein "@" im
            =Absender= Namen enthalten ist. Ist dies nicht der Fall, wird
            dort   "@MYBOX.ZER"   ("-s")    angehängt.   Die   gefundenen
            Nachrichten werden aus 'InPuffer' entfernt und in 'OutPuffer'
            chronologisch sortiert abgelegt.
        
        
            Beachten Sie bitte die bei dieser Option veränderte Bedeutung
            des  Parameters  "-s<stext>":  er  bezeichnet  in diesem Fall
            nicht den  zu suchenden Text  (was von "-x<system>"  erledigt
            wird), sondern  den Namen des absendenden  System, also Ihren
            Box-Namen.
        
        
            Die Parameter "-e+"  (Empfänger-Vergleich), "-v" (Nachrichten
            Verschieben)  und  "-c"  (Nachrichten  Sortieren) werden hier
            automatisch  =gesetzt=, während  der Parameter  "-g" (genauer
            Vergleich)  ggf.  gelöscht  wird,  da  ja  nur  ein  Teil der
            Empfänger-Angabe verglichen werden soll.
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 18
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            Nachrichten drucken
        
            Wenn  Sie einzelne  Nachrichten statt  in eine  Datei auf dem
            Drucker  ausgeben   lassen  wollen,  können   sie  auch  dies
            selbstverständlich tun.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -b -s"mein Thema" InPuffer PRN
        
            Hier werden alle Nachrichten aus "InPuffer", die "mein Thema"
            ("-s") im Betreff ("-b")  führen, auf den Drucker ausgegeben.
            Beachten Sie dabei folgende Punkte:
        
            *  MoveZMsg   nimmt  keinerlei  Text-Formatierungen   an  den
            gefundenen Nachrichten vor, sondern  druckt sie genau so, wie
            sie in "InPuffer" vorliegen.
        
            * sorgen  Sie vor dem Programm-Aufruf  dafür, daß Ihr Drucker
            eingeschaltet  und mit  ausreichend Papier  versehen ist, die
            gewünschte Schrift eingestellt und das Gerät "online" ist.
        
            *  wenn sich  in "InPuffer"  auch Binär-Nachrichten befinden,
            werden   diese  ggf.   auch  ausgedruckt,   was  u.U.   recht
            interessante   Ergebnisse   zeitigt   ;-)   Wollen  Sie  dies
            vermeiden, so  entfernen Sie die  Binärdaten zuvor (z.B.  mit
            einem Aufruf und dem Parameter "-v").
        
        
            Nachrichten ansehen
        
            Ähnlich  wie das  Ausdrucken  können  Sie auch  eine einfache
            Bildschirm-Ausgabe der gefundenen Nachrichten erreichen.
        
            Beispiel:
        
                  MoveZMsg -t -st InPuffer CON
        
            Hier werden nun also  alle Text-Nachrichten aus "InPuffer" am
            Monitor  ausgegeben.  Dabei  wartet  MoveZMsg  am  Ende jeder
            Nachricht auf die Betätigung der Return/Enter-Taste. Auch bei
            diesem Aufruf nimmt das Programm keine Text-Formatierungen an
            den gefundenen Nachrichten vor, sondern  gibt sie so aus, wie
            sie in "InPuffer" vorliegen.
        
        
        
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 19
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                      IV. Techn. Hintergrund-Informationen
                     ======================================
        
        
        
            Die Geschwindigkeit  der Programmausführung ist  aufgrund der
        häufigen Plattenzugriffe selbstverständlich stark vom verwendeten
        Computer-Typ  (Rechengeschwindigkeit)  und  Laufwerk  (Lade-Zeit)
        abhängig,  auch  die   Verwendung  eines  gutes  Cache-Programmes
        (empfehlenswert   und   konkurrenzlos   schnell   ist  bspw.  das
        Shareware-Programm 'HyperDisk').
        
            Im Normalfall  gibt das Programm  am Ende den  "ErrorLevel" 0
        (Null)  zurück, den  Sie  ggf.  in Ihren  Batch-Dateien auswerten
        können. Falls  während der Arbeit  kritische DOS-Fehler auftreten
        sollten,  wird die  Arbeit mit  der von  DOS generierten  Fehler-
        Nummer  abgebrochen. Daneben  können die  folgenden "ErrorLevel"-
        Werte auftreten:
        
        
                   1 = es wurden zuwenig Parameter angegeben
        
                   2 = der Original-Puffer kann nicht gefunden werden
        
                   3 = der Ziel-Puffer kann nicht erzeugt werden
        
                   4 = der Such-Bereich wurde nicht angegeben
        
                   5 = der Such-Text wurde nicht angegeben
        
                   6 = der Original-Puffer kann nicht geöffnet werden
        
                   7 = der temp. Puffer kann nicht erzeugt werden
        
                   8 = ein unbekannter Parameter wurde übergeben
        
                   9 = unzulässige Größenangabe in Original-Puffer (der
                       Puffer ist wahrscheinlich defekt)
        
                  10 = nicht genügend Arbeitsspeicher zum Kopieren
        
                  11 = nicht genügend Arbeitsspeicher zum Sortieren
        
                  12 = zuviele Nachrichten zum Sortieren (> 10.000)
        
                  13 = AnwenderInnen-Abbruch durch die ESCape-Taste
        
                  14 = das ZielSystem bei Umleitung wurde nicht angeben
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 20
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
                  15 = nicht genügend Platz auf Ziel-Disk/Platte;
        
                  16 = AbsenderSystem bei Umleitung fehlt;
        
                  17 = Ziel-Angabe bei Weiterleitung fehlt;
        
                 255 = unregistrierte Version terminiert an ungeradem Tag
                       in geraden Monaten sowie geradem Tag in ungeraden
                       Monaten;
        
        
            Zur Arbeit  mit MoveZMsg benötigen Sie  mindestens MS-DOS 3.1
        oder eine  neuere Version. Getestet  wurde das Programm  auf XTs,
        ATs und 386ern mit insgesamt ca. 1.000 MB Netcall-Puffern. ;-))
        
        
            Das Programm  wurde ausgiebig u.a. unter  DOS 3.3, 4.01, 5.0,
        Kir-Link, Kir-Net, Novell Lite und Novell Netware getestet. Dabei
        sind  bisher  auch  über  verschiedene  (Netz-)  Laufwerke  keine
        Probleme  aufgetreten.  Aufgrund  der  Vielfalt  möglicher  Netz-
        Topologien und möglicher Interdependenzen verschiedener Programme
        kann jedoch die Funktionsfähigkeit  in einer beliebigen Hard- und
        Software-Konfiguration nicht gewährleistet werden.
        
        
            Das Programm  führt bei jedem Aufruf  einen Selbst-Test durch
        (Integritäts-Kontrolle/Viren-Check),  wofür  es  ab  v.3 im read-
        only-Modus geöffnet wird, so daß  Sie die Programm-Datei - wie in
        Netzwerken prinzipiell empfehlenswert - als R/O markieren können,
        ohne  den  DOS-Fehler  5   (Zugriff  verweigert)  zu  provozieren
        (entsprechende Netzwerk-Rechte vorausgesetzt!).
        
            Die Validierungs-Codes der Programme  entnehmen Sie bitte der
        Datei *.CRC. Sie können die Integrität der Programme feststellen,
        indem  Sie  die  dort  angebenen  Prüfsummen  mit  den  durch das
        beigefügte  Programm  VALIDATE.COM  (Copyright  1988-89 by McAfee
        Associates)  erzeugten  vergleichen.  Geben  Sie  dazu  =vor= dem
        ersten Aufruf von MoveZMsg ein:
        
        
            VALIDATE MoveZMsg.EXE
        
        
            Sollten   die  Werte   voneinander  abweichen,   sind  unsere
        Programme  in  irgendeiner  Weise  modifiziert  worden (gepatcht,
        Viren-Befall etc. pp.).
        
            In der  Datei *.RAM schließlich  finden Sie Angaben  über den
        Speicherbedarf der Programme.
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 21
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                             V. Arbeiten im Netzwerk
                            =========================
        
        
        
            Mit   v.2  von   MoveZMsg   wurden   eine  ganze   Reihe  von
        Modifikationen an den Datei-Zugriffs-Routinen vorgenommen, um den
        Einsatz des Programmes in  Netzwerk-Umgebungen zu erleichtern. So
        wurde die interne Umsetzung von relativen in absolute Pfad-Namen-
        Angaben   grundlegend   umgestellt,   um   die  unangenehme  DOS-
        Eigenheit,  in  bestimmten  Situationen  ungültige  Pfad-Namen zu
        generieren, weitestgehend zu umgehen.
        
            Sofern auf dem Rechner, von  dem aus MoveZMsg gestartet wird,
        das DOS-Programm  SHARE.EXE installiert ist,  öffnet MoveZMsg die
        Dateien   nicht  mehr   exclusiv  (compatibility-mode),   sondern
        unterbindet  lediglich  das  Schreiben  (deny-write)  von anderen
        Prozessen in die gerade bearbeitete Datei.
        
            Darüberhinaus wurde  die Möglichkeit implementiert,  in allen
        Pfad-Namen auch Umgebungs-Variablen  zu verwenden. Dadurch können
        Sie  bspw.  Stapel-Dateien  schreiben,  die  von  allen Netzwerk-
        Stationen aus aufgerufen werden können.
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 22
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                            VI. Nutzungs-Bedingungen
                           ==========================
        
        
        
            MoveZMsg.EXE und  die zugehörigen Dateien  sind, wie eingangs
        bereits  erwähnt,  keine   sog.  'freie'  Software  ("Freeware"),
        sondern  ein  Shareware-Produkt.  Durch  die  Installation dieses
        Programmes auf Ihrem System,  erklären Sie Ihr Einverständnis mit
        den folgenden  Punkten und Bedingungen. Sofern  Sie jedoch diesen
        Bedingungen  nicht zustimmen  mögen,  haben  Sie kein  Recht, das
        Programm oder  die zugehörigen Dateien zu  nutzen, Sie sollten es
        dann   auch   nicht   installieren   und   aufzurufen.  Auch  die
        begleitenden  Dateien  und  unterstützenden  Programme  sowie die
        Dokumentation gehören insgesamt zu diesem Programm-Paket.
        
            Anwender   dieses   Programmes   akzeptieren   den  folgenden
        Haftungsausschluß: "Das  Programm wird geliefert wie  es ist. Wir
        können  keinerlei  Haftung  übernehmen  für  eventuelle  Schäden,
        gleich welcher Art, die Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung der
        Programme  entstehen mögen.  Der Autor  lehnt alle  Garantien ab,
        ausdrücklich  oder  implizit,  einschließlich  einer Garantie der
        Marktgängigkeit  und  Tauglichkeit  für  irgendeinen  Zweck." Das
        einzige, was wir garantieren können, ist, daß die Programme Platz
        auf Ihrer Platte verbrauchen >;-))
        
            Dieses  Programm  ist  "Shareware"  und  wird  zur  Verfügung
        gestellt, um  die Anwender zur  Erprobung einzuladen. Fühlen  Sie
        sich  also  frei,  die  Erprobungs-Kopie  mit  Ihren  Freunden zu
        teilen, aber  bitte geben Sie  es nicht geändert  weiter oder als
        Teil eines  anderen Systems. Jede  Veränderung der Programme  und
        ihrer    Dokumentation     sowie    Disassemblierung,    'reverse
        engineering', Patchen usw. usf.  sind nicht gestattet und stellen
        eine strafbare  Verletzung des Urheberrechts  dar. Das Wesen  von
        "Anwender-unterstützter"   Software  ist,   den  PC-Benutzer  mit
        Qualitäts-Software zu  versorgen, ohne die  leider üblichen hohen
        Preise,  und  den  Programmierern  einen  Anreiz  zu  bieten, die
        Entwicklung neuer Produkte und die Pflege alter fortzusetzen.
        
            Das Programm  darf also zum =privaten=  Gebrauch beliebig oft
        kopiert und kostenlos weitergegeben werden, soweit der Inhalt der
        Diskette  bzw. des  ZIP-Archives =nicht=  verändert, d.h. Dateien
        oder  Kommentare  entfernt  oder  andere  hinzufügt  werden  (Der
        vollständige  Inhalt  ist  in  der  *.INH  Datei  enthalten). Das
        schließt  einen  gewerblichen  Vertrieb  ohne  ausdrückliche  und
        schriftliche  Zustimmung  aus.  Alle  Urheber-,  Verwertungs- und
        Vertriebsrechte bleiben wie auch das Copyright in unserem Besitz.
        Der Leistungs-Umfang  dieser Shareware-Version ist  gegenüber der
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 23
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        registrierten  Fassung   nicht  eingeschränkt:  ein   Hinweis  im
        Hilfebildschirm   macht   auf   die   ausstehende   Registrierung
        aufmerksam,  und  an  ungeraden  Tagen  in  geraden Monaten sowie
        geraden Tagen  in ungeraden Monaten  terminiert das Programm  mit
        einem kurzen Hinweis und ErrorLevel 255.
        
            Wenn Sie dieses Programm für  nützlich halten und finden, daß
        Sie es gebrauchen können  und nach einer 30-Tage-Versuchs-Periode
        weiter  damit arbeiten,  so müssen  Sie sich  gegen eine  geringe
        Gebühr  registrieren lassen.  Die Registrierungs-Gebühr  wird den
        Gebrauch einer Kopie auf einem beliebigen Computer zu irgendeiner
        Zeit  lizenzieren. Sie  müssen diese  Software gerade  so wie ein
        Buch  behandeln. Ein  Beispiel ist,  daß die  jeweils lizensierte
        Software von einer beliebigen Anzahl  von Leuten genutzt und frei
        von einem Computer auf einen  anderen bewegt werden darf, solange
        nicht  die Möglichkeit  besteht, daß  es an  einer Stelle benutzt
        wird, während  es zugleich auch an  einer anderen verwendet wird.
        Gerade wie auch ein Buch  nicht von zwei verschieden Personen zur
        gleichen Zeit an unterschiedlichen Orten gelesen werden kann.
        
            Eine   =kommerzielle=   Nutzung   (d.h.   zur  Erzielung  von
        Geschäftsumsatz   oder    der   Einsatz   in    staatlichen   und
        halbstaatlichen  Organisationen)  ist   natürlich  auch  möglich,
        allerdings nur  mit unserer schriftlichen  Genehmigung gestattet.
        Kommerzielle Anwender  dieses Programmes müssen  jede eingesetzte
        Kopie registrieren  lassen und bezahlen  innnerhalb von 30  Tagen
        nach dem  ersten Gebrauch, andernfalls haben  sie kein Recht, das
        Programm zu verwenden.
        
            Die Preise für eine kommerzielle Nutzung teilen wir Ihnen auf
        Anfrage gerne mit, wenn Sie  uns schreiben, was Ihnen der Einsatz
        unseres Programmes wert ist - unsere Anschrift finden Sie am Ende
        dieses Dokumentes.
        
            Für die  =nicht=kommerzielle Registrierung gilt  die folgende
        Gebühren-Staffel:
        
                    1 -  10 Ex. á DM   15,-
                   11 -  25 Ex. á DM   13,50
                   26 -  50 Ex. á DM   12,-
                   51 - 100 Ex. á DM   10,-
                 mehr als 100 Ex. DM  999,99 (pro 100 St.)
        
            Alle  Preise  incl.  der  geltenden  gesetzlichen  "Mehrwert-
        Steuer"  (z.Zt.  14%),  zzgl.  ggf.  Versandkosten  (die  für die
        Registrierung nötige  Schlüsseldatei wird Ihnen  i.d.R. per email
        zugestellt).  Vergessen Sie  bitte nicht,  auf Ihrer  Überweisung
        auch Ihre Adresse lesbar anzugeben,  damit wir Ihnen die Rechnung
        zusenden können!
        
        Falls Ihnen das Programm gefällt, würden wir uns auch über eine
        kleine Gratifikation in beliebiger Höhe durchaus freuen. <:-)
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 24
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
                           VII. Entwicklungs-Geschichte
                          ==============================
        
        
        
             v.3
            -----
            +     a:) weitere Re's eingebaut;
            -     bug fix: Umgebungs-Variablen-Zusammenbau;
            -     Probleme bei Verzeichnis-Namen mit Extension: fixed;
            !     b:) Absender/Betreff/Empfänger auf max. 80 erhöht;
            +     "ReX" (ohne ^) ergänzt für '-r' (jetzt 22 Grundformen);
            +     bei nicht vorhandener (leerer) Msg-ID im Original-
                  Puffer wird automatisch eine neue erzeugt;
            +     c:) zusätzliche Prüfung auf Geräte-Namen bei Dateinamen;
            !     verbesserte Unterstützung für Gerät NUL:;
            +     durch <zieldatei> = CON wird Bildschirm-Ausgabe
                  erzeugt;
            +     durch <zieldatei> = PRN wird Drucker-Ausgabe erzeugt;
            +     zusätzliche Beispiel-Batch zum Puffer-Ansehen;
            !     Dokumentation überarbeitet;
        
             v.2
            -----
            !     a:) beim Terminieren wird ein Zeilen-Vorschub weniger
                  erzeugt, um Programm-Meldungen korrekt zu sehen;
            !     b:) Expandierung von Dateinamen völlig umgestellt, um
                  von DOS generierte ungültige Dateinamen im (Novell-)
                  Netz zu vermeiden;
            +     c:) in Pfad-Angaben werden jetzt ggf. auch Environment-
                  Variablen akzeptiert und ausgewertet;
            !     d:) Datei wird beim Selbsttest r/o geöffnet;
            !     e:) Hilfetext und Fehler-Meldungen gehen an StdErrDev;
            +     f:) Wenn Share installiert ist, öffnet das Programm die
                  Dateien im 'geringst' möglichen Modus: beim Lesen oder
                  Schreiben deny_write; beim Lesen und Schreiben
                  deny_both; ist Share nicht installiert, öffnet das
                  Programm alle Dateien im compatibility-Mode (exclusiv);
            +     g:) Parameter-Einleitung über Umgebungs-Variable
                  'SWITCH' steuerbar (Default: '-');
            !     Shareware-Prüfung modifiziert;
            !     beim Parameter "-w" wird der Pfad gelöscht, um MBox-
                  Rekursions-Check zu umgehen;
            +     neuer Parameter: "-r" = Replies vereinheitlichen;
            !     h:) erweiterte Re-Erkennung (12 Varianten);
            +     neuer Parameter: "-k" für Umlaut-[K]onvertierung;
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 25
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            !     i:) alle Schalter werden bei "-o" als letztem Parameter
                  jetzt korrekt angezeigt;
            -     j:) bei gesetztem Parameter "-r" =und= einem leeren
                  Original-Betreff geriet das Programm in eine
                  Endlosschleife - fixed;
            !     k:) =nur= einfaches "Re:" als Original-Betreff führte
                  zu einem zusätzlichen "Re: "  - fixed;
            !     weitere Re-Einleitungen in Scanner aufgenommen (jetzt
                  20 Varianten plus div. Abarten und Kombinationen;
            !     beim Sortieren ("-c") muß mindestens auf der Platte
                  mindestens die dreifache Größe des Original-Puffers
                  frei sein, um auch für den Extremfall (alle
                  Nachrichten) genügend 'Reserven' zu haben; ohne
                  Sortierung muß die einfache Original-Puffer-Größe frei
                  sein;
            +     l:) Key-File kann einem durch EnvVar 'movezmsg' angegeben
                  Verzeichnis liegen;
        
            v1.54
            ------
            !     Code-Optimierung;
            -     Bug fix: Fehlender Dateihandle beim Verschieben =aller=
                  Nachrichten
        
            v1.53
            ------
            +     neuer Parameter: "-x" zum Xing;
            !     "-s<absendesystem>" beim "-x"-Parameter ergänzt;
            +     neuer ErrorLevel:
                  16 = AbsenderSystem bei Umleitung fehlt;
            +     neuer Parameter: "-w<name>" für Nachrichten-
                  Weiterleitung;
            +     neuer ErrorLevel:
                  17 = Ziel-Angabe bei Weiterleitung fehlt;
            !     bei der Suche im Xing-Modus ("-x") wird nicht mehr nach
                  der Pseudo-Domain ".ZER" gesucht.
        
            v1.52
            ------
            !     Dokumentation überarbeitet;
            -     Bug fix: Fehlender Dateihandle beim Verschieben;
        
            v1.51
            ------
            !     Speicherprüfung für Nachrichten-Sortierung verändert;
        
            v1.50
            ------
            !     Führende und abschließende Leerzeichen werden aus
                  dem Betreff entfernt;
            !     Tippfehler im Hilfebildschirm korrigiert;
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 26
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            !     weiteren internen Bit-Merker eingeführt;
            +     Umleitung von Nachrichten ermöglicht;
            +     falls auf Ziel-Disk nicht genügend Platz verfügbar ist
                  (= Größe des Original-Puffers, bei Option "-c" 2 *
                  Größe des Original-Puffers) terminiert das Programm mit
                  einer entsprechenden Fehler-Meldung;
            +     weitere ErrorLevel:
                  14 = ZielSystem bei Umleitung fehlt;
                  15 = Nicht genügend Platz auf Platte;
                  255 = unregistrierte Version terminiert an ungeradem Tag;
            +     wenn nicht genügend RAM zum Sortieren zur Verfügung
                  steht, wird der Schalter "-c" gelöscht;
            !     Dokumentation gründlich überarbeitet;
        
        
            v1.4
            -----
            !     explizite Speicher-Leerung vor Header-Einlesen;
            +     Default für <ein_puffer> ist "PUFFER";
            +     wird <aus_puffer> nicht angegeben, bekommt die
                  Zieldatei den gleichen Namen wie <ein_puffer> und die
                  Endung ".NEU";
            !     Nachrichten-Typ im Header wird am Bildschirm
                  ausgeschrieben angezeigt;
            +     <ein_puffer> und <aus_puffer> bekommen das Datum der
                  jeweils jüngsten darin enthaltenen Nachricht;
            !     Bildschirm-Ausgaben überarbeitet;
            +     neuer ErrorLevel: 13 = Abbruch durch ESCape;
            !     Hilfe-Bildschirm erscheint auch bei Parameter-losem
                  Aufruf oder weniger als 2 Parametern;
        
            v1.3
            -----
            +     VerNEINungen in Suchfeldern ermöglicht;
            !     Optionen werden intern bit-weise codiert;
            +     Datums-Vergleich implementiert;
            +     neuer Parameter: "-o" gibt gewählte Optionen aus;
        
            v1.2
            -----
            !     Geschwindigkeits-Optimierung beim Umkopieren von
                  sortierten Nachrichten;
        
            v1.1
            -----
            +     Automatische Dubletten-Erkennung eingebaut;
            !     Sortier-Geschwindigkeit erhöht;
        
        
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 27
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
            v1.0 - v0.1
            ------------
            !     First public release;
            +     Programm terminiert, wenn eine Größenangabe aus dem
                  Nachrichten-Header über die Dateigröße hinausgeht oder
                  ungültig (keine Ziffernfolge) ist;
            !     div. Code-Umstellungen (weniger RAM-Bedarf);
            +     Programm-Dokumentation erstellt;
            +     in Gänsefüßchen eingeschlossenen Suchtext ermöglicht;
            +     Sortier-Option für Ziel-Puffer ergänzt;
            +     weitere Exit-Codes:
                  11 = Nicht genügend Arbeitsspeicher zum Sortieren;
                  12 = zuviele Nachrichten zum Sortieren (> 10.000);
            !     Datum des Original-Puffers bleibt erhalten;
            +     Angabe mehrerer Suchfelder ermöglicht (=> Oder-
                  Verknüpfung);
            !     nur PM's können verschlüsselt werden, keine
                  öffentlichen Brett-Nachrichten;
            +     QPC-Entschlüsselung eingebaut;
            +     QPC-Verschlüsselung eingebaut;
            !     durch <aus_puffer> = NUL können Nachrichten im
                  <ein_puffer> gelöscht werden, wenn "-V" benutzt wird;
            +     Typ-Suche ergänzt;
            !     Hilfe-Bildschirm überarbeitet;
            +     verschiedene Exit-Levels eingeführt:
                   1 = zuwenig Parameter angegeben,
                   2 = Original-Puffer nicht gefunden,
                   3 = Ziel-Puffer kann nicht erzeugt werden,
                   4 = Such-Bereich nicht angegeben,
                   5 = Such-Text nicht angegeben,
                   6 = Original-Puffer kann nicht geöffnet werden,
                   7 = temp. Puffer kann nicht erzeugt werden,
                   8 = unbekannter Parameter übergeben,
                   9 = unzulässige Größenangabe in Original-Puffer,
                  10 = Nicht genügend Arbeitsspeicher zum Kopieren;
        
            v0.0
            -----
            +     1rst internal release;
        
        
        
         ________________________________________________________________
        |                                                                |
        |   +     Programm-Erweiterungen (zusätzliche Features)          |
        |   -     behobene Programm-Fehler oder -Unzulänglichkeiten      |
        |   !     Programm-Veränderungen, intern wie auch äußerlich      |
        |                                                                |
         ________________________________________________________________
        
        
        
        MoveZMsg.DOC, Seite 28
        
        
        
        
        
        MoveZMsg v.3           Nachrichten aus Netcall-Puffer verarbeiten
        
        
        
        
        
         _______________________________________________________________
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                    Hinweise & Anregungen                      |
        | sind stets willkommen. Sie können Ihre Mitteilungen richten   |
        |                            an:                                |
        |                                                               |
        |                         (e-mail:)                             |
        |         CompuServe : 100014,3525 Matthias Watermann           |
        |          FidoNetz : Matthias Watermann 2:240/400.7            |
        |             InterNet : m.watermann@oln.comlink.de             |
        |            uucp : ...!shlink.hanse.de!oln!matthias            |
        |                  Z-Netz : M.WATERMANN@OLN                     |
        |                   APC : matthias@igc.org                      |
        |                                                               |
        |                       (snail-mail:)                           |
        |                   Die Freie Gesellschaft                      |
        |              Verlagsbuchhandlung M. Watermann                 |
        |          Richard-Wagner-Str. 27, D-3000 Hannover 1            |
        |                                                               |
        |                    (Konto-Verbindung:)                        |
        |           DFG/M.Watermann, Postgiroamt Hannover,              |
        |            BLZ 250 100 30, Kto. Nr. 353 967-307               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                           \\/////                             |
        |                             ^ ^                               |
        |                           ( o - )                             |
        |                              I                                |
        |                             \_/                               |
        |                              v                                |
        |                                                               |
        |                                                               |
        |                                                               |
         _______________________________________________________________
        
        
        
        
        
        
        
        
         ======================= END OF DOCUMENT ========================
        
        
        
                                                   MoveZMsg.DOC, Seite 29